Wattner SunAsset 10 übernimmt fünf weitere Solarkraftwerke

20 Millionen Euro eingeworben / Portfolio bewährter deutscher Solarkraftwerke

Köln, 31. Dezember 2020 – Wattner SunAsset 10 beendet das Jahr 2020 mit einem Platzierungsstand von 20 Millionen Euro. Damit hat die Vermögensanlage in nur vier Wochen das doppelte Planvolumen eingeworben und befindet sich in der Überplatzierung.

SunAsset 10 hat in den letzten Tagen fünf weitere Solarkraftwerke für 12,9 Millionen Euro übernommen. Es handelt sich um die Anlagen Kummerow, Eggesin, Burg Stargard, Gerstungen und Neuenhagen mit einer Gesamtleistung von ca. 20 Megawatt (MW) und gesetzlich garantierten Einspeisevergütungen für den Solarstrom zwischen 0,1782 & 0,1838 Euro je Kilowattstunde.

Das Portfolio des SunAsset 10 besteht aktuell aus zehn produzierenden Solarkraftwerken mit einer Gesamtleistung von ca. 31 MW und einem Investitionsvolumen von 18,4 Millionen Euro. Weitere Kraftwerke mit ca. 32 MW Leistung sind bereits als Investitionsobjekte ausgewählt.

Die Vermögensanlage SunAsset 10 betreibt bewährte deutsche Solarkraftwerke. Die Gelder der Anleger werden direkt in ein Portfolio produzierender Kraftwerke investiert, die eine verbleibende Laufzeit von mindestens 12 Jahren haben - mit weiterhin hoher gesetzlich garantierter Vergütung. Es gibt keine Risiken aus Planung und Errichtung der Anlagen, auch Risiken der Bankfinanzierung der Solarkraftwerke sind durch eine langfristige Zinsbindung ausgeschlossen.

Die Emittentin Wattner SunAsset 10 beabsichtigt, maximal 50 Millionen Euro in Form von qualifizierten Nachrangdarlehen einzuwerben. Die Laufzeit der Vermögensanlage beträgt 12 Jahre – bis zum 31.12.2032. Der Mindestdarlehensbetrag liegt bei 5.000 Euro, ein Agio fällt nicht an. Die Zinsen für die Anleger steigen von jährlich 3,4% im Jahr 2020 auf 4,8% p.a. ab dem Jahr 2031. Insgesamt erhalten die Anleger 47% Zinsen (2020 bis 2032). Die vollständige Tilgung der Nachrangdarlehen erfolgt zum Ende der Vermögensanlage in den Jahren 2030 zu 20% sowie 2031 und 2032 zu jeweils 40%.

Für Anlagebeträge ab 100.000 Euro gibt es einen einmaligen Hochzeichnerbonuszins in Höhe von 2% auf den Anlagebetrag.

Wattner SunAsset 10 wurde von Wattner mit einem Eigenkapital in Höhe von 500.000 Euro ausgestattet, das voll eingezahlt ist und bis zum Ende der Vermögensanlage in der Gesellschaft verbleibt. Damit dient es als Sicherheit für die gesamte Laufzeit der Nachrangdarlehen.

 

WATTNER

Wattner ist das einzige auf Projektierung, Errichtung und Betriebsführung von Energieanlagen spezialisierte ingenieurgeführte Emissionshaus mit den meisten Megawatt-Solarkraftwerken in Deutschland. Mehr als 8.000 Anleger haben sich bisher für Wattner entschieden und von den stabilen Erträgen der angebotenen Vermögensanlagen profitiert.