Wattner SunAsset 8

(Alle Aussagen zum Wattner SunAsset 8 stammen aus dem Jahr 2019.)

Übersicht | Eckdaten | Vorteile | Auszahlungen | Analysen

Unsere neue öffentliche Vermögensanlage Wattner SunAsset 8 (Prospekt Download PDF, Download Datenschutzblatt als PDF) ist ein 13 Jahre laufendes Festzins-Produkt mit attraktiven Zinsen, basierend auf der weiterhin gesetzlich garantierten Stromvergütung für bewährte Solarkraftwerke in Deutschland.

Die Perspektiven für Solarenergie sind weltweit nach wie vor hervorragend. Immer mehr Länder setzen auf erneuerbare Energien, die inzwischen wesentlich günstiger erzeugt werden als es Gas, Kohle und Atomkraft können. Weltweit hat sich das Bewusstsein durchgesetzt, dass die erneuerbaren Energien in allen Aspekten richtungsweisend und unverzichtbar für eine sichere und umweltbewusste Zukunft sind. Der weltweite Zubau von Photovoltaikanlagen überstieg 2017 erstmalig die Marke von 100 Gigawatt. Die gesetzlichen Regelungen im deutschen Erneuerbare-Energien-Gesetz bieten der Solarenergie weiterhin Stabilität durch unbegrenzte und vorrangige Abnahme grünen Stroms sowie 20 Jahre gleichbleibend hoher Vergütung ab Inbetriebnahme einer Solaranlage.

Mit aktuell ca. 353 Megawatt errichteter bzw. unter Betriebsführung befindlicher Solarleistung hält Wattner eine Vielzahl erfolgreich produzierender Solarkraftwerke – daran beteiligt sich mit einem gegenüber dem Kapitalmarkt extrem anlegerfreundlichen Zins-Risiko-Verhältnis auch SunAsset 8. Die Emittentin bzw. Darlehensnehmerin Wattner SunAsset 8 investiert direkt in produzierende und bewährte deutsche Solarkraftwerke, die sie dauerhaft im Bestand hält und betreibt. Die Anleger profitieren von den Erlösen der Kraftwerke mit gesetzlich garantierter Einspeisevergütung.

  • Die Emittentin wurde von Wattner mit einem Eigenkapital in Höhe von 500.000 Euro ausgestattet. Somit besteht kein Rückabwicklungsrisiko für die Anleger.
  • Die Anleger gewähren der Emittentin qualifizierte Nachrangdarlehen mit einer Laufzeit von 13 Jahren ab einem Anlagebetrag von 5.000 Euro zu einem Zins von 4,5% p.a. beginnend 2018, steigend auf jährlich 5,5% ab 2029. Insgesamt erhalten die Anleger 66,0% Zinsen (2018 bis 2031). Die vollständige Tilgung erfolgt bis zum Ende der Laufzeit der Vermögensanlage.
  • Die Nachrangdarlehen werden direkt in produzierende und bewährte Solarkraftwerke investiert, die aus vorherigen Vermögensanlagen von Wattner übernommen werden. 
    SunAsset 8 betreibt keine Projektentwicklung.

Wattner SunAsset 8 – Eckdaten

Übersicht | Eckdaten | Vorteile | Auszahlungen | Analysen

Wattner SunAsset 8 investiert in bereits errichtete und produzierende Solarkraftwerke.

EmittentinWattner SunAsset 8 GmbH & Co. KG
AnlagestrategieHalten und Betreiben von Solarkraftwerken in Deutschland mit gesetzlich garantierter Einspeisevergütung
Investitionsobjekte14 Megawatt-Solarkraftwerke (aktuelle Anzahl*)
Volumen10.000.000 Euro geplant, final: 30.000.000 Euro
Laufzeit13 Jahre bis zum 31.12.2031
Investitionsquote96,04%
SicherheitEigenkapital der Emittentin in Höhe von 500.000 Euro als Sicherheit für die gesamte Laufzeit, kein Rückabwicklungsrisiko, Prospektgutachten, kein Finanzierungsrisiko der Solarkraftwerke, einzelne Nachrangdarlehen sind kostenlos übertragbar auf andere Anleger
Zinsen66,0%, beginnend 2018 mit 4,5% p.a., ab 2029 steigend auf 5,5% p.a. auf den aktuellen Anlagebetrag; Auszahlung jeweils hälftig im April und August
Tilgung100,0%, beginnend 2021, jeweils im Dezember, Schlusstilgung 2031
SteuernEinkünfte aus Kapitalvermögen (unterliegen grundsätzlich der Kapitalertragsteuer)
AngebotsendeSeptember 2019
Anlagebetragmindestens 5.000 Euro, kein Agio
Anlegerprivat
*Abhängig von verfügbarer Liquidität aufgrund guter Performance der Investitionsobjekte dieser Vermögensanlage erfolgen bzw. erfolgten weitere Investitionen.

Wattner SunAsset 8 – Vorteile

Übersicht | Eckdaten | Vorteile | Auszahlungen | Analysen

Im Wattner SunAsset 8 können Anleger in Form eines qualifizierten Nachrangdarlehens an dem Erfolg des Betreiberkonzeptes von Wattner, angelehnt an die Vermögensanlagen Wattner SunAsset 2, 3, 5, 6 und 7 teilhaben. Es besteht keinerlei Risiko der Projektentwicklung.

Blind-Pool
Die Nachrangdarlehen der Anleger werden direkt in produzierende und bewährte deutsche Solarkraftwerke mit gesetzlich garantierter Vergütung investiert, die aus vorherigen Vermögensanlagen von Wattner übernommen werden und damit zu 100% der Emittentin gehören und als Sicherheit dienen. Es ist die Investition in ein Portfolio von Kraftwerken geplant.

Hohes Eigenkapital, hohe Investitionsquote
Die Emittentin wurde von Wattner mit einem Eigenkapital in Höhe von 500.000 Euro ausgestattet. Damit wird ein Großteil der Anlaufkosten abgedeckt. Aufgrund des hohen Eigenkapitals liegt die Investitionsquote des SunAsset 8 bei 96,04%.

Attraktive Zinsen mit hoher Sicherheit
4,5% p.a. beginnend 2018, ansteigend auf jährlich 5,5% ab 2029, jeweils auf den aktuellen Anlagebetrag. Auszahlung hälftig im April und August. Ökologische Kapitalanlagen mit vergleichbaren Sicherheiten und Zinsen sind heutzutage schwer zu finden.

Tilgung ab 2021
Ab 2021 setzt eine jährliche Tilgung ein, die jeweils im Dezember ausgezahlt wird.

Verkürzte Laufzeit und sichere Investitionsobjekte
Die Laufzeit des Wattner SunAsset 8 beträgt 13 Jahre auf Basis der Restlaufzeit bewährter Solarkraftwerke mit weiterhin hoher gesetzlich garantierter Vergütung für den produzierten Strom. Auf Ebene der Kraftwerke gibt es aufgrund langfristiger Zinsbindung über die gesamte Dauer ihrer Finanzierungen kein Zinsrisiko.

Langjährige Erfahrung von Wattner
Wattner betreibt für seine Anleger erfolgreich eine große Anzahl deutscher Megawatt-Solarkraftwerke. Als einer der aktivsten deutschen Investoren und von erfahrenen Ingenieuren geführt erzielt Wattner stabile Erträge, bewusst ausschließlich auf dem deutschen Markt für Solarenergie. Ende 2013 hat Wattner als erster deutscher Anbieter einen Solarfonds erfolgreich beendet: Wattner SunAsset 1 mit 86,1% Überschuss in 5 Jahren Laufzeit.

Gesicherte Einnahmen der Solarkraftwerke
Die Solarstromvergütung ist durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) garantiert. Sie ist über 20 Jahre exakt festgeschrieben. Das erwirtschaftet die Zinszahlungen und die Rückzahlung des eingesetzten Kapitals an die Anleger.

Ökologische Kapitalanlagen mit vergleichbaren Sicherheiten und Zinsen sind schwer zu finden.

Wattner SunAsset 8 – Auszahlungen

Übersicht |Eckdaten | Vorteile | Auszahlungen | Analysen

Die Investition in Wattner SunAsset 8 macht sich schnell bezahlt. Bereits im Jahr der Platzierung fließen die ersten Zinsen an die Anleger. Über die Laufzeit von 13 Jahren erhalten die Anleger ab 2018 jährliche Zinsen auf den aktuellen Anlagebetrag in Höhe von 4,5%, ab 2029 ansteigend auf 5,5% p.a. Im Jahr 2021 beginnt die Tilgung der Nachrangdarlehen. Zinszahlungen erfolgen jeweils hälftig im April und August, die Tilgung im Dezember.

Die bisherigen Auszahlungen der Vermögensanlage erfolgten prognosegemäß.

JahrZinsTilgung
20184,5%0,0%
20194,5%0,0%
20204,5%0,0%
20214,5%0,5%
20224,5%0,5%
20234,5%0,5%
20244,5%1,0%
20254,5%2,0%
20264,5%3,0%
20274,5%4,0%
20284,5%5,0%
20295,5%6,0%
20305,5%38,0%
20315,5%39,0%
 Summe:66,0% 100,0%
*Die Zinsberechnung im Platzierungszeitraum erfolgt anteilig ab dem Tag der vollständigen Einzahlung des Anlagebetrags.

Wattner SunAsset 8 – Analysen

Übersicht | Eckdaten | Vorteile | Auszahlungen | Analysen

Mit Verkaufsbeginn des Wattner SunAsset 8 wurde die Vermögensanlage durch Analysten unter die Lupe genommen. Besonders positiv bewertet wurden die große Erfahrung von Wattner, die attraktiven Zinsen für die Anleger sowie das geringe Risiko des Angebotes. Die vollständigen Analysen finden sich hier zum Herunterladen.

fondstelegramm (05.10.2018) PDF Version

„Für das Angebot spricht die Fachkompetenz und jahrelange Erfahrung des Anbieters, der die Solaranlagen selbst errichtet und betreut. Die Unternehmensgruppe ist auch in der Lage, mit Wettbewerbern im Rahmen von Ausschreibungsverfahren um EEG-Vergütungen erfolgreich mitzuhalten. So ist in den vergangenen Jahren ein stattliches Portfolio an Solaranlagen entstanden, das Wattner für die Anleger betreut.“

„So brauchen die Darlehensgeber des SunAsset 8 keine Projektentwicklungsrisiken einzugehen und haben Objektgesellschaften vor Augen, die sichere EEG-Vergütungen bis zum Darlehens-Laufzeitende einfahren.“

„Die Rendite bleibt im Rahmen heutiger Verhältnisse, aber sie scheint zumindest ziemlich sicher.“

ECOanlagecheck (24.10.2018) PDF Version

„Die Emittentin investiert in Deutschland in Solarparks, die über Bankfinanzierungen ohne Zinsänderungsrisiko verfügen und die bereits (mehrere Jahre) in Betrieb sind. Die Solarparks, die zur Übernahme durch die Emittentin bereit stehen, erfüllen diese Sicherheitsmerkmale. Auch aufgrund der überdurchschnittlich sicherheitsorientierten Konzeption ergibt sich für die Anleger des Wattner SunAsset 8 eine angemessene bis attraktive Renditeerwartung.“

„Die Solarparks, welche die Emittentin voraussichtlich erwirbt, befinden sich hauptsächlich auf ehemaligen Industrieflächen, auf denen der Bau von Solarparks eine der nachhaltigsten Nutzungsmöglichkeiten darstellt.“

„Die Emittentin investiert in Solarparks, die bereits in Betrieb sind, so dass keine Fertigstellungs- und Projektentwicklungsrisiken bestehen. Ein umfangreiches Portfolio an Solarparks, welche die Investitionskriterien erfüllen, steht zur Übernahme durch die Emittentin bereit.“

kapital-markt intern (02.11.2018) PDF Version

„…zur Investition in insgesamt 74 Solarkraftwerke mit einer Leistung von 284 Megawatt, für die laut ‚Leistungsbilanz 2018‘ vom 14.09.2018 bislang ein Anlagekapital von ca. 154 Mio. € von über 6.500 Investoren akquiriert wurde, so dass das notwendige Know-how vorhanden ist.“

„Sachwert-Vermögensanlage eines erfahrenen Anbieters, die sich an langfristig orientierte Anleger richtet, die eine attraktive Verzinsung erzielen und ggf. ein bestehendes Immobilien(-fonds)- Portfolio diversifizieren möchten. Da sowohl die Blind-Pool-Risiken faktisch deutlich reduziert sind als auch eine Risikostreuung über mehrere Solarparks erfolgt sowie Erträge aus gesetzlich garantierten Einspeisevergütungen erzielt werden, besteht u. E. eine relativ hohe Sicherheit. Ebenfalls positiv ist, dass die Tilgung der Anlegerdarlehen prognosegemäß noch in der Betriebsphase der Parks erfolgen soll und die Anbieterin Wattner eine vor den Anlegern haftende Einlage von 0,5 Mio. € geleistet hat.“