Wattner SunAsset 7 investiert bereits

Portfolio leistungsstarker deutscher Solarkraftwerke / Zinsen von 4,5% auf 6,0% steigend

Köln, 26. Oktober 2017 - Investoren nehmen die neue Vermögensanlage von Wattner gut an: Knapp einen Monat nach Beginn der Zeichnungsfrist sind bereits ca. 25% des Wattner SunAsset 7 platziert. Die von Privatanlegern eingeworbenen qualifizierten Nachrangdarlehen sollen insgesamt mindestens 8.700.000 Euro betragen.

SunAsset 7 hat die ersten beiden Solarkraftwerke für 1,4 Millionen Euro gekauft, die mit wirtschaftlichem Stichtag 01.01.2017 – also mit vollen Ertragskonten – übernommen wurden. Es handelt sich um die Freiflächenanlagen „Schrenz Ost“ und „Schrenz West“ mit einer Leistung von zusammen 2,016 Megawatt und einer gesetzlich garantierten Vergütung für den Solarstrom in Höhe von 0,1595 Euro je Kilowattstunde. Sieben weitere Kraftwerke mit über 40 Megawatt Leistung stehen ebenfalls zur Übernahme bereit.

Wattner hat seine neue Vermögensanlage sehr sicherheitsorientiert ausgerichtet: 20 Jahre lang – so lange ist die jeweilige EEG-Vergütung für den produzierten Strom der Anlagen festgeschrieben – werden deutsche Solarkraftwerke gehalten und betrieben. Es werden ausschließlich bereits errichtete und produzierende Kraftwerke übernommen, für SunAsset 7 gibt es daher keinerlei Risiken aus Planung und Errichtung der Anlagen. Darüber hinaus hat Wattner Eigenkapital in Höhe von 500.000 Euro in den SunAsset 7 eingezahlt, welches bis nach Rückzahlung der Darlehen an die Anleger unverzinst in der Gesellschaft verbleibt und ebenfalls als Sicherheit dient.

Wattner SunAsset 7 zahlt attraktive Zinsen: sie beginnen mit 4,5% und steigen im Laufe der 20 Jahre stufenweise bis auf 6,0%. Anleger, die noch in diesem Jahr investieren, erhalten zudem einmalig einen Frühzeichnerbonuszins in Höhe von 1%. Die Tilgung erfolgt kontinuierlich über die Laufzeit. Ein Einstieg in die neue Vermögensanlage von Wattner ist ab 3.000 Euro möglich. Analysten wie „kapitalmarkt-intern“ und „ECOanlagencheck“ bewerten Erfahrung des ingenieursgeführten Initiators, das Sicherheitskonzept der Vermögensanlage und deren Renditeerwartung positiv.

 

WATTNER

Wattner ist das einzige auf Projektierung, Errichtung und Betriebsführung von Energieanlagen spezialisierte ingenieurgeführte Emissionshaus mit den meisten Megawatt-Solarkraftwerken in Deutschland. Mehr als 6.000 Anleger haben sich bisher für Wattner entschieden und von den stabilen Erträgen der angebotenen Vermögensanlagen profitiert.