SANYO und Wattner kooperieren

Gemeinsame Finanzierung und Bau von Solarkraftwerken über 20 Mio. Euro jährlich

Köln/München, 19. September 2007 - Die Wattner AG (Köln) und die SANYO Components Europe GmbH (SANYO), eine Tochtergesellschaft der japanischen SANYO Electric Co., Ltd., geben ihre Kooperation über die Finanzierung und den Bau von Solarkraftwerken für 20 Millionen Euro jährlich bekannt. Beide Unternehmen vertiefen hiermit ihre bisherige Zusammenarbeit. SANYO als einer der führenden Modulhersteller ist für die weltweite Belieferung von Projekten mit HIT Solarmodulen verantwortlich, für die Wattner das Eigenkapital stellt. „Mit SANYO sichern wir uns einen wichtigen strategischen Partner, mit dem wir schon in der Vergangenheit gut zusammen gearbeitet haben. Unsere Projekte mit SANYO HIT Modulen zeigen im Vergleich regelmäßig Bestwerte“, erklärt Wattner-Vorstand Ulrich Uhlenhut. „So wurden SANYO Solarmodule in unseren deutschen Solarkraftwerken in Wilkau-Hasslau und Greiz mit 1,4 MegaWatt (MW) Leistung, sowie in einer Vielzahl kleinerer Projekte, verwendet.“

Die Zusammenarbeit mit Wattner bestätigt SANYO's Strategie. „Wir stellen unser Engagement im Solarmarkt auf eine breitere Basis, ohne unsere Kernkompetenz zu verlassen“, sagt Yoshiyuki Arikawa, Deputy General Manager des Solarbereiches von SANYO. „Diese Kooperation über ein Jahresvolumen von bis zu 5 MW sichert uns über mehrere Jahre hinweg den direkten Absatz in Solarparks.“

Aus dieser Kooperation heraus befinden sich für 2008 bereits Teilprojekte mit einem Umfang von 2 MW Leistung in der Pipeline; weitere 3 MW befinden sich in der Planung.

 

ZUR WATTNER GRUPPE

Die Wattner AG mit ihren Tochtergesellschaften entwickelt, finanziert und realisiert Kraftwerke für erneuerbare Energien mit Schwerpunkt Solarenergie. Vorstand der Gesellschaft ist Ulrich Uhlenhut. Hundertprozentige Töchter des Unternehmens sind die Wattner Projektentwicklungsgesellschaft mbH und die Wattner Kapital AG.

Schwerpunkte der in Köln ansässigen Gruppe sind: Projektentwicklung, Strukturierung des Finanzaufbaus, Stellung von Eigenkapital, Prospektierung und Vermarktung schlüsselfertiger Energieanlagen. In den Jahren 2004 bis 2007 hat Wattner Anlagen mit einem Investitionsvolumen von über 31 Millionen Euro realisiert.

 

ZU SANYO

SANYO Electric Co., Ltd. ist ein führender Anbieter von Lösungen für die Bereiche Umwelt, Energie und Lifestyle. Die Produkte basieren auf der Unternehmens-Vision „Think GAIA“. SANYO Component Europe GmbH ist ein Tochterunternehmen der SANYO Electric Co. Ltd. und ein Anbieter von anspruchsvollen Umwelt- und Energielösungen. Das Unternehmen bietet eine umfassende Palette von Batterien, Akkumulatoren und Photovoltaik-Zellen sowie hochwertige und innovative elektronische Bauteile und Halbleiter. Der Hauptsitz von SANYO Component Europe GmbH befindet sich in München. Weitere Niederlassungen gibt es in Großbritannien, Frankreich und Dänemark.