Wattner SunAsset 3 - Analysen

Nach dem Vertriebsstart des neuen Fonds haben etliche Fachmagazine und Analysten das Angebot unter die Lupe genommen. Besonders positiv bewertet werden die große Erfahrung von Wattner und das bewährte Einkaufskonzept. Die vollständigen Analysen finden sich hier zum Herunterladen. 

 

kapital-markt intern (05. August 2011)
„... Soll/Ist-Vergleichs für das erste Halbjahr 2011 liegt der produzierte Stromertrag der bislang 10 in Betrieb befindlichen Parks bei ca. 104% der geplanten Erträge, so dass die Wattner-Gruppe ihre Leistungsfähigkeit und ihr Spezial-Know-how in diesem Segment bislang nachgewiesen hat.“
         
„Zur Investition in Solarkraftwerke stehen ca. 95,6% des Gesamtinvestitionsvolumens (ohne Agio) zur Verfügung, so dass eine zufriedenstellende Investitionsquote erreicht wird.“

 

ECOreporter.de (29. Juli 2011)
„Der Fonds ist eine Kapitalanlage mit einer für Solarfonds kurzen Laufzeit von 8 Jahren. Die Rendite-Kosten-Struktur ist für den Anleger günstig kalkuliert, und der Initiator hat ein erfahrenes Management, das über den notwendigen guten Marktzugang verfügt.“

 

G.U.B. (25. Juli 2011)
„Das Angebot überzeugt unter anderem durch die bereits gesicherten Investitionen in die angabegemäß größte Solar-Aufdachanlage in Deutschland sowie eine weitere Freifläche ...“
         
„Ein Plus des Fonds ist in diesem Zusammenhang, dass die Initiatorin eine Verkaufsgarantie übernommen hat, in deren Rahmen sie bis zu einer Million Euro Auszahlungsminderung an die Anleger leistet, ...“ 

 

TKL.FONDS (22. Juli 2011)
„Konkrete Investitionskriterien sind verbindlich festgelegt. Die Vorgabe, dass der durchschnittliche Einkaufsfaktor über alle Projekte den marktüblichen Wert von 9,1 nicht überschreiten darf, verringert das wirtschaftliche Risiko der Anleger.“