Wattner SunAsset 2 - Eckdaten

Erneuerbare Energien bieten auch in Krisenzeiten Stabilität. Solarstrom muss von den Energieversorgern vorrangig abgenommen und über 20 Jahre zu gesetzlich festgelegten gleichbleibenden Sätzen vergütet werden. Neben dem Erhalt des unbegrenzten Einspeisevorrangs für grünen Strom beinhalten die aktuell geltenden Regelungen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes Anpassungen der Einspeisetarife für Solarstrom an das Marktniveau. Durch Wattner abgeschlossenen Kauf- und Errichtungsverträge berücksichtigen solche Änderungen durch die Anwendung eines erlösabhängigen Einkaufspreises: Unabhängig vom Zeitpunkt der Investition zahlt der Fonds nur soviel für ein Solarkraftwerk, wie dieses auch erwirtschaften kann.

Eckdaten der Vermögensanlage

     

Fondsgesellschaft

Wattner SunAsset 2 GmbH & Co. KG

Anlagestrategie

Halten und betreiben von Solarkraftwerken in Deutschland

Investitionsbilanz

19 Megawatt-Solarkraftwerke

Zeichnungsvolumen

12.500.000 Euro geplant, final: 45.232.000 Euro

Laufzeit

8 Jahre bis zum 31.12.2018

Investitionsquote

94,1%

Sicherheit

Prospektgutachten, verlängerte Prospekthaftung durch Wattner, Mittelverwendungskontrolle

Auszahlungen

halbjährig

Gesamtauszahlung

179,2% (Prognose)

Steuern

Einkünfte aus Gewerbebetrieb (unterliegen dem persönlichen Steuersatz)

Angebotsende

Juni 2011

Anleger

privat