Wattner Gruppe
 
Aktuelles
Pressestimmen
Wattner Meldungen
Studien
 
zurück


SunAsset 1: Erste Million gezeichnet
05.05.2008

Solarfonds im Markt etabliert / Erste Investitionen / Weitere Projektpartner


Köln, 05. Mai 2008 - Erfolgreicher Beteiligungsstart: Nur wenige Wochen nach Vertriebsbeginn hat das Emissionshaus Wattner Kapital AG aus Köln eine Million Euro für Ihren Solarfonds SunAsset 1 eingesammelt. Es besteht damit kein Rückabwicklungs-Risiko mehr. Im Gegenteil beginnt der Initiator nun mit der Investition des bislang eingesammelten Kapitals.

„Das Interesse der Käufer fertiger Anlagen ist sehr groß, so dass wir im Sinne unserer Anleger attraktive Konditionen verhandeln können. Voraussichtlich noch im Mai wird die erste Investitionsentscheidung für den Fonds getroffen“, sagt Wattner-Vorstand Ulrich Uhlenhut.

Bei der Wahl der Anlageobjekte spielen verschiedene Faktoren eine Rolle: Wattner investiert mit ihrem SunAsset 1 nur in Standorte, die schon komplett baureif sind. Das heißt, dass alle baurechtlichen Genehmigungen und Pachtverträge bereits vorliegen müssen. Weiterhin wird ein Standortgutachten zur jährlichen Sonneneinstrahlung vom DWD Deutschen Wetterdienst oder einem vergleichbaren Institut vorausgesetzt. Nach der Inbetriebnahme der dort errichteten Solarkraftwerke werden diese an Investoren weiterverkauft.

Weiter abgesichert hat die Wattner-Gruppe ihre Investitionsvorhaben durch die Kooperation mit einem zusätzlichen Hersteller von Solarmodulen, der Inventux Technologies AG aus Berlin. Mit ihr hat Wattner für den SunAsset 1 eine Vereinbarung über die Lieferung von Dünnschichtmodulen im Wert von 20 Millionen Euro getroffen.

Erste Ausschüttungen sind ab dem kommenden Jahr kalkuliert. Es ist eine Gesamtausschüttung von 184 Prozent prognostiziert. Mit einer Laufzeit des Fonds von sechs Jahren ist der SunAsset 1 ein Kurzläufer im Bereich der geschlossenen Fonds und hebt sich auch durch seine Sicherheitsstruktur von anderen Beteiligungen ab. Das Gesamtvolumen der Beteiligung liegt bei fünf Millionen Euro.

Dass das Konzept bei Vertriebspartnern gut ankommt, zeigt nicht nur das schnelle Anwachsen der Summe auf eine Million. Die jetzigen rund 50 Anleger zeichneten im Schnitt 20.000 Euro und damit das vier- bis fünffache Kapital der Mindestzeichnungssumme von 5.000 Euro. „Das zeigt ganz klar das Vertrauen in unser Produkt“, sagt Uhlenhut. Auch Wattner selbst ist am SunAsset 1 beteiligt. Der Initiator hat einen Betrag von 150.000 Euro investiert.

 

ZUR WATTNER GRUPPE

Die Wattner AG mit ihren Tochtergesellschaften entwickelt, finanziert und realisiert Kraftwerke für erneuerbare Energien mit Schwerpunkt Solarenergie. Vorstand der Gesellschaft ist Ulrich Uhlenhut. Hundertprozentige Töchter des Unternehmens sind die Wattner Projektentwicklungsgesellschaft mbH und die Wattner Kapital AG.

Schwerpunkte der in Köln ansässigen Gruppe sind: Projektentwicklung, Strukturierung des Finanzaufbaus, Stellung von Eigenkapital, Prospektierung und Vermarktung schlüsselfertiger Energieanlagen. In den Jahren 2004 bis 2007 hat Wattner Anlagen mit einem Investitionsvolumen von über 31 Millionen Euro realisiert.



zurück

 

Kontakt

Ihr Ansprechpartner zu unseren Pressemitteilungen:

Klaus Sachsenthal

Public Relations

Tel: +49 221 355 006-52

Fax: +49 221 355 006-79

E-Mail: presse@wattner.de